Meine Philosophie zu Lebensmittel

Lebensmittel, am liebsten aus der eigenen Region!

 

 

 

Fantastische Lebensmittel, deren Zubereitung und der Genuß danach ist für mich höchste Lebensqualität. Deswegen bin ich der Meinung, dass nur vernünftige Grundzutaten ein gesundes und gutes Ergebnis liefern können. Wenn es irgendwie möglich ist kaufe ich nur regionale Produkte vor Ort. So erhalte ich zum einen Topqualität und zum anderen unterstütze ich unsere Klein- und Mittelbetriebe, welche mit viel Fleiß und Liebe zum Produkt ihre harte Arbeit verrichten.

 

 

 

 

Für Produkte aus Baden-Württemberg, aus der eigenen Region, werbe ich weil es mir nicht nur um den guten Geschmackes geht. Wesentlich mehr Gründe sprechen für den Kauf von Lebensmitteln vor Ort. Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen, Beitrag zur Umwelt durch weniger Transportwege, mehr Transparenz und Kontrolle über Artgerechte Tierhaltung wären einige wichtige Beispiele. Eine breitere Stärkung unserer Marktwirtschaft durch neue innovative Ideen unserer Unternehmer im Bereich der Landwirtschaft unterstützen wir nur durch den Erwerb einheimischer Lebensmittel.

 

 

 

 

Keinesfalls möchte ich von gesunden Lebensmitteln aus anderen Ländern abraten. Es gibt viele Nahrungsmittel welche bei uns Regional schon aus Gründen des bei uns herrschenden Klimas nicht angebaut werden können. Auch ich greife zu Olivenöl, sehr selten darf es auch mal eine Südfrucht sein. Klar! 

 

 

 

Als Food-Blogger beschäftigt man sich permanent mit Ernährung. In diesen vielen Jahren bin ich für mich zu der Erkenntnis gekommen das mir eine ausgewogene Mischkost-Ernährung gut tut. Frisch gekocht mit den Lebensmitteln aus der aktuellen Saison, von unseren Erzeugern aus Baden Württemberg passt für mich am besten. Sehr gerne auch mal Vegetarisch oder Vegan, sehr gerne aber auch ein gutes Stück Fleisch!

 

 

 

 

Meine Seiten sollen auf keinen Fall zu irgendeiner Ernährung hin missionieren. Jeder nach seinem Geschmack! 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© stuttgartcooking